KOSTENLOSER VERSAND BEI BESTELLUNGEN ÜBER € 70 IN EU / UK

Rücktritt vom Kaufvertrag - Rücksendung der Ware

    1. Der Käufer als der Verbraucher erkennt an, dass es gemäß Bestimmungen nach § 1837 Bürgerliches Gesetzbuch nicht möglich ist, vom Kaufvertrag für die Lieferung versiegelter Waren zurückzutreten, die nach Lieferung durch den Verbraucher entsiegelt wurden und dadurch sind sie aus hygienischen Gründen nicht für die Rücksendung geeignet.
    2. Handelt es sich nicht um einen im Artikel 6.1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Fall oder um einen anderen Fall, in dem es nach geltendem Recht nicht möglich ist, vom Kaufvertrag zurückzutreten, hat der Käufer das Recht gemäß Bestimmungen nach § 1829 Abs. 1 BGB des Kaufvertrags innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zurückzutreten. Im Fall, dass der Gegenstand des Kaufvertrags aus mehreren Arten von Waren oder die Lieferung aus mehreren Teilen besteht, läuft diese Frist ab dem Datum des Eingangs der letzten Lieferung der Ware. Der Rücktritt vom Kaufvertrag muss dem Verkäufer innerhalb der im oben genannten Satz angegebenen Frist schriftlich mitgeteilt werden. Der Rücktritt vom Kaufvertrag kann vom Käufer an die in den Geschäftsbedingungen angegebene Büroadresse des Verkäufers oder an die E-Mail-Adresse des Verkäufers gesendet werden.
    3. Der Verkäufer hat beschlossen, die Frist für den Rücktritt vom Kaufvertrag gemäß Artikel 6.2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf 30 Tage nach Erhalt der Ware zu verlängern.
    4. Im Fall eines Rücktritts vom Kaufvertrag gemäß Artikel 6.2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Kaufvertrag von Anfang an gekündigt. Nach dem Rücktritt des Käufers vom Kaufvertrag muss die Ware innerhalb von 14 Tagen an den Verkäufer an folgende Adresse zurückgesandt werden: arfacemask.com, GAME CHANGER a.s., Šeříkova 4, 150 00 Prag 5. Wenn der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt, trägt er die mit der Rücksendung der Ware an den Verkäufer verbundenen Kosten, auch wenn die Ware aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht per Post zurückgesandt werden kann.
    5. Im Fall eines Rücktritts vom Kaufvertrag gemäß Artikel 6.2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird der Verkäufer das Geld, d. h. den Preis der Waren einschließlich der vom Käufer erhaltenen Lieferkosten, innerhalb von 14 Tagen nach Rücktritt vom Kaufvertrag zurückerstatten und zwar auf die gleiche Weise, die vom Käufer akzeptiert wurde. Wenn der Käufer eine andere als die vom Verkäufer billigste angebotene Methode der Lieferung der Waren gewählt hat, erstattet der Verkäufer dem Käufer die Kosten für die Lieferung der Waren nur in der Höhe, die der billigsten angebotenen Methode der Lieferung der Waren entspricht. Wenn der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt, ist der Verkäufer nicht verpflichtet das erhaltene Geld an den Käufer zurückzugeben, bevor der Käufer die Ware zurückgesandt hat oder nachweist, dass er die Ware an den Verkäufer gesendet hat.
    6. Der Verkäufer ist berechtigt, einseitig das Recht auf Ersatz von Schäden an der Ware gegen das Recht des Käufers auf Erstattung des Kaufpreises aufzurechnen.
    7. In Fällen, in denen der Käufer das Recht hat, gemäß Bestimmungen nach § 1829 Abs. 1 BGB vom Kaufvertrag zurückzutreten, ist der Verkäufer auch berechtigt jederzeit vom Kaufvertrag zurückzutreten, bis die Ware vom Käufer übernommen sind. In so einem Fall wird der Verkäufer dem Käufer den Kaufpreis unverzüglich auf das vom Käufer angegebene Bankkonto einzahlen.
    8. Wenn dem Käufer zusammen mit der Ware ein Geschenk zur Verfügung gestellt wird, wird der Spendenvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer mit der Auflösungsbedingung geschlossen, dass der Spendenvertrag für ein solches Geschenk erlischt, wenn der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt. Der Käufer ist verpflichtet, das bereitgestellte Geschenk zusammen mit der Ware an den Verkäufer zurückzugeben.
    9. Der Käufer haftet für jeden Wertverlust der Ware, der sich aus der Handhabung ergibt, die nicht zur Feststellung der Art, der Merkmale und der Funktionsweise der Ware erforderlich ist.